Netz Burgenland startet Initiative ÖKO 5c

Das Projekt „Öko 5c“ sieht eine weitere Verstärkung und den Ausbau von Leitungen, Umspannwerken und Anbindungen an das überregionale Stromnetz vor. So kann zusätzliche Ökoenergie in das burgenländische Stromnetz eingespeist und verteilt werden.

Die Anforderungen an das burgenländische Stromnetz haben sich in den vergangenen Jahren immens weiterentwickelt: Erzeugung erfolgt heute nicht mehr an zentralen Standorten in wenigen großen Kraftwerken. Auf das ganze Land verteilt produzieren aktuell 470 Windräder und rund 7600 Photovoltaikanlagen Energie aus Wind und Sonne. 

Ein weiterer Ausbau Netz-Ausbau ist zwingend nötig, um diese unerschöpflichen Energiequellen in Zukunft noch stärker zu nutzen und so die Klimaziele von Land, Bund und EU zu erreichen. Diese Vorgaben erfordern starke zusammenhängende Netze, um Erzeugung und Bedarf in jeder Sekunde ausgleichen und die erzeugte Energie auch abtransportieren zu können. 

Erneuerbare Energien brauchen starke Netze
Die neue Netz Burgenland-Mittelburgenland-Leitung wird künftig als 110-kV-Leitungsanlage vom Umspannwerk Oberpullendorf nach Rotenturm geführt. Im Umspannwerk Rotenturm erfolgt eine Anbindung an das 380-kV-Netz der Austrian Power Grid.

Derartige Projekte werden heute zurecht einer umfassenden Überprüfung ihrer Verträglichkeit für Mensch und Natur unterzogen. Der Trassenverlauf der geplanten Stromleitung wird so gewählt, dass optimal auf die Schutzinteressen von Bevölkerung und Umwelt Rücksicht genommen wird. Daher haben wir uns entschlossen, die 110-kV-Leitungsanlage einem Verfahren nach dem Bundesgesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung zu unterziehen.

Initiative ÖKO 5c

Energie sichert Leben

Ist Energie immer dann verfügbar, wenn man sie braucht, dann sichert das Lebensqualität und Sicherheit in einem Land. 

Kraft und Wärme zum Leben

liefert Netz Burgenland rund um die Uhr und garantiert damit höchsten Komfort für unsere Haushalte und bildet damit die Basis für die heimische Wirtschaft. 

Das ist optimale Lebensqualität

Höchste Versorgungssicherheit: Das burgenländische Stromnetz zählt trotz einer weit verzweigten, ländlichen Struktur zu den verlässlichsten Netzen Europas und weist seit Jahren eine Verfügbarkeit von mehr als 99,99% auf.
Um diesen hervorragenden Wert zu erhalten, ist die Realisierung des vorliegenden Projekts nötig.

Schonende Trassenführung

Um durch die geplante Leitung Menschen und Natur möglichst gering zu beeinträchtigen, sucht Netz Burgenland die für alle am besten geeignete und die Interessen der Allgemeinheit berücksichtigende Variante der Trassenführung. 

Von diesem Projekt profitieren wir alle!

Ombudsmann M.Herowitsch

Für Auskünfte zu der geplanten 110-kV-Leitungsanlage Oberpullendorf – Rotenturm erreichbar jeden Dienstag von 16 – 19Uhr unter 0664/88 85 27 36 oder info@netzburgenland.at.

Kundenservice

Wir sind für Sie da

0800/8889001

Mo-Do von 7:30 - 17:00 Uhr
Fr von 7:30 - 14:00 Uhr
Weitere Infos

erreichbar unter 128


Bei Gasgeruch sofort Notruf tätigen!

Weitere Infos

0800/8889009


Täglich von 00:00 - 24:00 Uhr

Weitere Infos
Versorgungsunterbrechung

Online Services


Zählerstand, Strom- und Gasrechnung bequem von zu Hause aus

Online Kundencenter
Zählerstand erfassen

Servicezentren


Informationen über
Erdgas und Strom
Anfahrtsplan