Wie sicher sind Smart Meter und was passiert mit den Daten?

Die Aspekte Datenschutz und Datensicherheit sind wesentlicher Bestandteil der Standards für Smart Metering. Auch mit der neuen Zählertechnologie können Kunden auf den Schutz ihrer Verbrauchsdaten vertrauen, denn diese werden vom Netzbetreiber nur im unbedingt notwendigen Ausmaß gespeichert und verarbeitet. Die Weitergabe erfolgt laut Marktregeln und Verordnungen unter Einhaltung der strengen Bestimmungen des österreichischen Datenschutzgesetztes an die jeweiligen Marktpartner nur für deren Zwecke (Verrechnung, Verbrauchsinformation durch den Energielieferanten).

Bedrohungsszenarien, Lösungsszenarien bzw. Notfallszenarien wurden im Vorfeld simuliert, um die Infrastruktur bestmöglich dagegen zu schützen. Des Weiteren wird die Sicherheit während und auch nach dem Roll Out fortlaufend intern und durch externe Auditoren überprüft.

Hat Netz Burgenland als Netzbetreiber Kompetenzen beim Thema Datensicherheit?

Netz Burgenland hat langjährige Erfahrungen mit Datenübertragungen. Umspannwerke und Schaltanlagen werden bereits seit langem ferngesteuert, seit dem Start des Roll Out konnten zusätzliche Erkenntnisse gesammelt werden.

Energie Burgenland betreibt in Eisenstadt ein eigenes Rechenzentrum. Die notwendigen Daten (für Verrechnung, Verbrauchsanzeige) werden nur in diesem Rechenzentrum verarbeitet.

Was passiert, wenn die Daten nicht übertragen werden? Wie erfolgt dann die Verrechnung?

Im Stromzähler werden die Daten für einen längeren Zeitraum (maximal 60 Tage laut IMA-VO) gespeichert. Fällt die Datenverbindung für eine bestimmte Zeit aus, werden die Daten zu einem späteren Zeitpunkt übertragen.

Wohin werden die Daten übertragen? Wo werden Sie verarbeitet?

Die Daten werden zu einem zentralen Datenverarbeitungssystem, genannt Meter Data Management System, beim Netzbetreiber übertragen. Die Daten werden validiert, für die Verrechnung aufbereitet und an nachfolgende IT Systeme weitergeleitet. Außerdem werden sie entsprechend den bereits heute geltenden Marktregeln an die jeweiligen Energielieferanten, für Verrechnungszwecke und Verbrauchsinformationen, weitergegeben.

Wie sieht es mit dem Datenschutz aus?

Auf Datenschutz legt Netz Burgenland besonderes Augenmerk. Es werden alle Daten gemäß dem österr. Datenschutzgesetz verarbeitet. Sie werden nur in jenen Datenbanken gehalten, die für die Verrechnung, für die Verbrauchsdarstellung und technische Zwecke benötigt werden. Die Weitergabe erfolgt nach strengen Kriterien gemäß den gesetzlichen Vorgaben.

Kann aus den Daten abgeleitet werden, wann der Kunde zuhause ist?

Es wird nur 1 mal täglich der Zählerstand ausgelesen. Somit steht nur der Tagesstromverbrauch zur Verfügung – nicht wer oder ob jemand zu Hause ist. Wenn zu Hause das Licht brennt oder Geräte (wie z.B. Heizung, Kühlschrank oder Standby-Geräte) laufen, kann trotzdem niemand daheim sein.

Kann aus den Daten abgeleitet werden, was der Kunde zuhause macht?

Im Standardfall werden nur die Stromverbräuche eines ganzen Tages ausgelesen, auf ausdrücklichen Kundenwunsch auch die 15 Minuten Werte. Die Verbrauchswerte aller Geräte sind summiert. Daher ist nicht mehr nachvollziehbar, was Kunden in dieser Zeit gemacht haben (TV, Fön, Duschen, etc.).

Wer überprüft, ob Netz Burgenland tatsächlich sorgsam mit den Daten umgeht?

Die Datenübertragung muss beim Datenverarbeitungsregister angemeldet werden. Dabei wird kontrolliert, ob sie den gesetzlichen Bestimmungen entspricht.

Welche Daten werden übertragen?

Lediglich Daten, die für die Abrechnung und Verbrauchsinformation des Kunden relevant sind werden verschlüsselt übertragen.

Das sind beispielsweise Zählerstände, Zählpunktnummer, Statusinformation über den Zähler.

Es werden keine persönlichen Daten wie Name oder Adresse übertragen.

Kundenservice

Wir sind für Sie da

Gasnotruf


Bei Gasgeruch sofort Notruf tätigen!

Weitere Infos

Störungs- und Pannendienst


Täglich von 00:00 - 24:00 Uhr

Weitere Infos
Versorgungsunterbrechung

Online Services


Zählerstand, Strom- und Gasrechnung bequem von zu Hause aus

Online Kundencenter
Zählerstand erfassen

Störungs- und Pannendienst


Mo-Do von 8:00 - 16:00 Uhr

Fr von 8:00 - 12:00 Uhr
Weitere Infos

Servicezentren


Informationen über
Erdgas und Strom
Anfahrtsplan